Was
  • Asiatisch
  • Café
  • Gourmet
  • Indisch
  • International
  • Italienisch
  • Kuchen/Torte
  • Regional
  • Sonstiges
  • Türkisch
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • arabisch
  • deutsch
Wo

Café feinOST: Mediterrane vegan-vegetarische Speisen kombiniert mit regionalen Getränken.

Seit dem 1. Juli 2020 ist die Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig um einen besonderen Ort reicher. Das Café-Bistro „Café feinOST“ bringt mit seinen ausgesucht veganen und vegetarischen Speisen aus dem mediterranen Raum und regionalen, fair gehandelten sowie bio-zertifizierten Getränken Abwechslung in die Ausgeh-Straße der Leipziger.

Dass sich das Café feinOST von den anliegenden Restaurants unterscheidet, bemerkt der Gast, sobald er das Café betritt. „Ich wollte einen Ort der kulturellen Begegnung und des Austausches schaffen. Und das Ambiente spielt dabei natürlich eine große Rolle“, erzählt der geschäftsführende Mitgründer Mustafa Sahin-Brandt. Aus diesem Grund wollte er die Innengestaltung der Räumlichkeiten auch nicht dem Zufall überlassen, sondern engagierte hierfür den bekannten Leipziger Künstler André Martini. Seine Werke sind durchdacht und nehmen im Café einen dominanten Platz ein.

Aus diesem Grund wollte er die Innengestaltung der Räumlichkeiten auch nicht dem Zufall überlassen, sondern engagierte hierfür den bekannten Leipziger Künstler André Martini. Seine Werke sind durchdacht und nehmen im Café einen dominanten Platz ein.

Auf zwei 1,5 x 3 Meter großen Leinwänden zeichnet Martini die alte Seidenstraße als ein weit verzweigtes Netz aus Handelsrouten vom sagenhaften östlichen Morgenland bis nach Europa mit akribischer Genauigkeit und Liebe zum Detail nach. Selbstverständlich ist auch Leipzig als alte, wichtige Handelsstadt im Bild markiert. Zusätzlich zu den großen Bildern sind weitere kleiner Werke ausgestellt, die von einzelnen Figuren und Kulturen der alten Seidenstraße erzählen.

Unkonventionelle Speisen – auch für Nicht-Vegetarier

Das Ambiente des Cafés ist jedoch nicht das einzige Merkmal, welches das Café feinOST zu einem besonderen Ort macht. Auch die konsequent fleischlosen Gerichte, die hier frisch zubereitet werden, zeigen einen für die Ausgehmeile ungewöhnlichen Ansatz. Café feinOST bietet ganztags eine bisher unbekannte Mischung von veganen und vegetarischen Gerichten an, die ihren Ursprung im mediterranen Raum haben. Eine Art türkische, kurdische, griechische und arabische Tapas, im Original „Mezes“ genannt, können je nach Lust und Hunger nach Belieben kombiniert werden. Die kalten und warmen Mezes werden dem Gast in kleinen Keramikschälchen präsentiert, was vor allem auch größere Gruppen anspricht. Wer sich beim Zusammenstellungen lieber auf die Empfehlungen des Café-Bistros verlassen möchte, kann sich beispielsweise auf mit Reis gefüllte Weinblätter mit einem in Öl angebrannten Auberginen-Joghurtdip freuen. Weitere Spezialiäten sind die hausgemachten Köfte (feine Bulgurröllchen) und die Petersilienpuffer (Eddsche). Auch überzeugte Fleischesser werden hier angenehm überrascht werden. Dies gilt sowohl für das Frühstück, den Mittagstisch als auch das Abendessen.

Regionale Getränke – Nachhaltigkeit ist ein Teil des Konzepts 

Im Café feinOST haben große Konzern-Getränke keinen Platz. Bis auf einen einzigen Rotwein aus Frankreich sind alle Getränke regional. „Uns war es wichtig, die Diversität und Qualität der Getränkeanbieter hier vor Ort aufzuzeigen und das Konzept geht auf.“, meint Mustapha Sahin-Brandt und ergänzt weiter, „Wir fühlen uns auch im Sinne der Umwelt verpflichtet, so CO2-arm wie möglich zu handeln, also möglichst mit wenig Verpackung und kurzen Lieferwegen.“ Fast die Hälfte der Getränke, die im Café angeboten werden, kommen daher direkt aus Leipzig. Und auch beim bio und fair gehandelten Kaffee arbeitet Sahin-Brandt mit einer Connewitzer Kaffee-Rösterei zusammen. „Wir tanzen mit unserem Konzept hier komplett aus der Reihe und wir hoffen, dass sich das rumsprechen wird“, fügt der umtriebige Unternehmer hinzu.

Ein gemütlicher Treffpunkt für Kunst, Kultur und kulinarisches Essen

Café feinOST definiert sich jedoch auch als ein Ort der Begegnung. Ein Ort, an dem sowohl ein kulinarischer als auch ein spielerischer, geistiger und kreativer Austausch möglich ist. Mit kleinen musikalischen Veranstaltungen und Lesungen, die ab Herbst stattfinden werden, soll sich das Café zu einem Treffpunkt etablieren, an dem sich Kunst und Kultur mit einem Angebot feinster kulinarischer Speisen und Getränken vermischen. Die gute Nachricht: trotz der hochgesteckten Ziele bleiben die Preise im Café feinOST erschwinglich. Man versteht sich nicht als hochpreisige Hip-Bude, sondern als ein schönes Lokal, in dem der Profit nicht an erster Stelle steht. Mit warmen Speisen ab 4,90 Euro und Dienstags 10 Prozent Rabatt für Studierende heißt das außergewöhnliche Café-Bistro alle Gesellschaftsschichten herzlich willkommen.

Lockdown-Spezial

Es ist in der Lockdown-Zeit leider nicht möglich unsere reguläre Getränke-, und Speisekarte anzubieten. Pandemiebedingt öffnen wir vorerst nur an Wochenenden ab etwa 13 bis 19 Uhr und bieten ein kleines und ausgesuchtes Winter-Angebot an. Haben Sie Appetit auf einen feinen Glühwein? Schauen Sie doch mal vorbei. Außer dem weihnachtlichen Glühwein bekommen Sie bei uns belgische Waffeln, leckeren Bio-Fairtrade-Kaffee, hochwertigen Tee sowie ein heißes und köstliches Milch-Gewürz-Heißgetränk namens Sahlep. Wir freuen und auf Sie!

Bewerte uns und schreib eine Rezension

Deine Bewertung für diesen Eintrag

angry
crying
sleeping
smily
cool

Wir empfehlen, dass deine Rezension mindestens 140 Zeichen lang ist

Alle Zeiten anzeigen
  • Samstag14:00 - 19:00
  • Sonntag14:00 - 19:00

Claim This Listing